Historie

Historie

Die City-Apotheke wurde im Juli 1982 von Apotheker Franz-Josef Potente im Zentrum von Bad Driburg in der City-Passage eröffnet. Die Vollversorgung mit Arzneimitteln und apothekenüblichen Medizinproduckten ist bis heute die wichtigste Säule im Mittelpunkt der Versorgung. 

Insbesondere ist dies in den verschiedenen Modernisierungen und Umbauten der Geschäftsräume zu sehen. Im Jahr 2006 erfolgte die Einführung des automatischen Warenlagers und die Offizin erhielt die jetzige weitergehend barrierefreie Gestaltung und Einrichtung.

Seit Januar 2014 ist Philippe Potente Inhaber des aus der City-Apotheke in Bad Driburg und der Malteser-Apotheke in Höxter bestehenden Filialverbundes, den er von seinem Vater Franz-Josef Potente übernommen hat. Franz-Josef Potente hat das Unternehmen zuvor 32 Jahre erfolgreich als Inhaber geführt. 

Mit der maschinellen, patientenindividuellen Verblisterung wurde 2014 nach der Übernahme durch Philippe Potente in der City-Apotheke eine Spezialisierung im Bereich der geriatrischen Versorgung geschaffen und 2015 die ersten Kunden für diese innovative Versorgungsform gewonnen.

Weitere Themen